Winterschnitt

 
Der Winterschnitt (Laubbäume und Lärchen) unterteilt sich in Formschnitt, Auslichtungsschnitt und Verjüngungsschnitt.
 
Formschnitt
Hierbei steht die reine Erhaltung der bestehenden resp. fertigen Form der Krone im Vordergrund.
Es werden lediglich die zu langen Triebe zurück genommen, damit die Form der Krone wieder hergestellt ist. Dabei ist zu beachten, dass nicht exakt auf die Aussenlinie der Krone zurückgeschnitten wird (also keine Coiffeur-Session), sondern bis zu den nächst-weiter zurückliegenden Knospen (Abstand = i.d.R. ein Internodium), weil diese nach dem Rückschnitt ja austreiben (denn jeder Schnitt bewirkt einen Austrieb) und sich nach dem Austrieb auch in die bestehende Form der Krone einpassen sollten – sonst wachsen diese ja sofort wieder darüber hinaus…!
 
Auslichtungsschnitt
Hierbei steht die Auslichtung von zu vielen, eng aneinander liegenden Ästen im Vordergrund.
Das macht man z.B. im Zuge einer Erstgestaltung um die Anzahl der Äste zu reduzieren oder wenn mit der Zeit die Äste immer dicker und die Abstände zu anderen Ästen immer kleiner werden… Man achtet dabei auf die Proportionen (unten dürfen die Äste dicker sein, je weiter nach oben sollten sie immer dünner werden). Obwohl man in erster Linie „nur“ auslichtet, bewegt man sich hier bereits schon in Richtung Verjüngung (der Aststruktur)…
 
Verjüngungsschnitt
Hierbei steht die Verjüngung der Äste resp. Astlinien im Vordergrund.
Damit die Äste mit der Zeit optisch nicht zu schwer werden und aus der Proportion wachsen, schneidet man auf Knospen oder jüngere Seitenäste zurück, um den Linienverlauf zu „verjüngen“ und somit den gesamten Ast feiner, also jünger, aussehen zu lassen. Damit ergibt sich auch ein Einkürzen des Astes und die Ausdehnung der Krone muss, je nachdem wie viele Äste davon gleichzeitig betroffen sind, evtl. auch mit verkleinert werden…
Der Verjüngungsschnitt (als Mittel, die Äste und somit die gesamte Krone zu reduzieren) wird daher v.a. bei einer Erstgestaltung sehr intensiv angewendet.

 

 
 
Bonsaifreunde Dreiländereck